Clown*Workshops

Den eigenen Humor entdecken, mit der Neugier im Gepäck und Abtauchen in absurde wie irritierende Momente. Einfach sein, sich im Augenblick treiben lassen und in Resonanz gehen, mit dem was in der Luft liegt.

Stille – Atem – der eigene Puls – ein Blatt werden, vom Wind getragen, ein Planet oder ein Luftmolekül. Sich in einen Stein, einen Ring oder … verwandeln. Etwas werden und erfahren alles sein zu können – ein Hochgenuss! Es erweitert den Horizont und die Vorstellungskraft, schenkt neue Bickwinkel auf die Welt zu schauen, beflügelt den eigenen Selbstwert und vermittelt Mitgefühl.

Die Figurenarbeit wird mit den Grundlagen des Schauspiels, Butoh als Ausdruck und der Philosophie des Clowns* verbunden: Die Sinne schärfen, sich ernst nehmen, authentisch bleiben und ab und zu Innehalten. Beim Stolpern Spaß haben, wieder aufzustehen und das zu machen, was wir uns sonst verbieten, auch ohne Sprache. In der Tragik die Komik entdecken, Geschichten aus dem Verborgenen zaubern und sichtbar machen.

DSC_0531
Liebe zur Welt

Jede*r bringt ihre / seine Begabungen und Eigenarten mit und verleiht ihnen Ausdruck durch den eigenen Humor. Übertreibung und Verfremdung, Ursache und Wirkung bringen unfreiwillige Komik. Und dabei: Konzentration aufs Wesentliche, Hoffnung, starke Gefühle, Mut zum Tun, wache Sinne…

Der tragisch komische Clown* liebt die Welt, bemerkt alles, ist wertfrei und schaut mit ganz eigenem Blick auf die Welt.

• Körperarbeit – Butoh, Physical theatre, Modern Dance, Stockkampf, Yoga, Feldenkrais
• Stimmtraining
• Rhythmus
• Schauspiel – Wahrnehmungsschulung, Atemtechniken, Energiearbeit, Präsenz, Haltung, Ensembletraining, Solo, Duo, Improvisation, Objektarbeit
• Humor und Clown*prinzipien kennen lernen

Eindrücke sammeln…die Welt entdecken…und…erobern mit Leichtigkeit und Tiefgang. Jetzt sein.

Liebe Leute, dieses Jahr 2021 steht alles in den Sternen, vor allem was den Präsenzunterricht angeht – per Zoom kann ich mir das gerade nicht vorstellen.

Was ich gerne machen würde, ist eine Jahresgruppe:

Die Kunst des Clowns und die vier Elemente – das wären fünf Wochenenden über ein Jahr verteilt. Das fünfte Wochenende führt alle Elemente zusammen zu dem fünften Element: der Liebe. Ein Jahreszyklus mit allen Aspekten, die den Clown* ausmachen. Jetzt sein – Die Arbeit mit der Kraft der Erde, dem Fluss des Lebens, der Leichtigkeit der Winde und dem Feuer der Leidenschaft – „Wofür brennt mein Herz?“ begleitet uns das ganze Jahr. Freitag, 18:00 – 21:00, Samstag, 11:00 –18:00 Uhr, Sonntag 11:00 – 16:00 Uhr Ort: Landkreis Gießen / Landkreis Köln, Kosten für den Jahreskurs folgen, wenn es wieder möglich ist zu planen (mit Selbsteinschätzung)

???

Clown*in Basiskurs – Komplizenschaft und Clownprinzipien, Samstag, 11:00 –18:00 Uhr, Sonntag 11:00 – 16:00 Uhr Ort: Köln / Gießen, Kosten 125 – 155€ Selbsteinschätzung

Clown*in Aufbaukurs I – Duo und Solo, Samstag, 11:00 –18:00 Uhr, Sonntag 11:00 – 16:00 Uhr Ort: Köln / Gießen, Kosten 125 – 155€ Selbsteinschätzung

Clown*in Aufbaukurs II – Clowns* auf Ekursion – Walk Act, Donnerstag – Samstag, 11:00 –18:00 Uhr, Sonntag 11:00 – 16:00 Uhr Ort: Köln / Gießen, Kosten 240 – 300€ Selbsteinschätzung

Informationen und Anmeldung für Kurse unter Kontakt

Bring bitte etwas mit, was dir am Herzen liegt: einen Gegenstand (ein Gedicht, eine Musik) Bequeme, sportliche Kleidung erforderlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s