Systemische Beratung, Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung

„Ein System ist eine Ganzheit. Jedes Teil ist mit jedem so verbunden, dass jede Änderung eine Änderung des Ganzen bewirkt.“ Virginia Satir

Systemisches Denken und systemische Methoden unterstützen Personen dabei, ganzheitliche Perspektiven einzunehmen, vernetzt zu denken und zukunfts- wie lösungsorientiert zu agieren. Jede Person ist „Expertin oder Experte in eigener Sache“.

Systemische Methoden sind das geleitete, ressourcen- und prozessorientierte Gespräch das mit unterschiedlichen Methoden angereichert werden kann: z.B. das reflektierende Team, Zielrahmenfindung, Organigramm / Genogramm / Aufstellungsarbeit …

Die Systemische Beratung orientiert sich an den Wünschen und Anliegen der Ratsuchenden. Im Dialog werden Bedingungen gesucht, wie der Klient/die Klientin seine/ihre Ressourcen aktivieren kann, um möglichst eigenverantwortlich und selbstorganisiert, individuelle Lösungen und Ziele zu finden. Weitere Methoden sind das zirkuläre Fragen, Wunderfragen, das Reframing, Genogrammarbeit und die Arbeit mit Familienskulpturen.

In der Systemischen Supervision werden Entwicklungsprozesse auf verschiedenen Ebenen begleitet. Institutionen, Teams oder einzelne Personen können Ressourcen persönlich und beruflich erweitern, Arbeitsprozesse reflektieren und neue Handlungsstrategien entwickeln. Die Supervision bietet einen geschützten Rahmen, gibt Raum unterschiedliche Sichtweisen, Gefühle und Erwartungen offen zu legen und kann somit Blockaden und Konflikte lösen. Die Reflexion der eigenen Rolle und der eigenen Zielsetzungen eröffnet neue Blickwinkel und erhöht somit die Zufriedenheit im beruflichen Alltag.

Systemisches Coaching ist eine Form der Prozessberatung im beruflichen und persönlichen Umfeld.  Das Coaching trägt dazu bei die vorhandenen Kompetenzen im System zu erkennen, zu verbinden und weiter zu entwickeln. Es unterstützt Veränderungsschritte einzuleiten, zu begleiten und umzusetzen. Systemisches Coaching begleitet Führungs- und Leitungskräfte wie ganze Teams in Organisationsprozessen.

Die Systemische Organisationsentwicklung schaut danach notwendige Anforderungen innerhalb des Systems zu entdecken, entsprechende Veränderungsschritte im System einzuleiten, zu begleiten und umzusetzen.

Individuelle Vereinbarung der Organisation (Zeitrahmen, Ort) und Kosten.

Anfrage bitte unter Kontakt

Weitere Methoden wie Körperarbeit, Wahrnehmungsschulung, Haltungstraining, Atemübungen, Stimmtraining und Humorcoaching können nach Wunsch mit in den Prozess einfließen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s